Der Pilz am Ende der Welt. Über das Leben in den Ruinen des Kapitalismus.

Anna Löwenhaupt Tsing hat ein fantastisches Buch geschrieben über den Matsutake, einen Pilz, der nur im von Menschen verwüsteten Landschaften wächst. In Hiroshima, zum Beispiel. Ich tue mich – auch eine Woche nach Lektürebeendigung – schwer, eine Rezension zu schreiben, aber auf Instagram habe ich zumindest ein paar Zitate zusammengestellt und einige Gedanken zusammengefasst.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Schreiben