Community Supported Bakery – Webinare zu Solidarischer Bäckerei

Auch Bäckereien kann man nach dem Vorbild der Solidarischen Landwirtschaft als gemeinschaftsgetragenes Unternehmen organisieren – das Backhaus der Vielfalt in Freiburg ist ein gutes Beispiel dafür. Auch in Hannover entsteht aktuell eine gemeinschaftsgetragene Bäckerei, das Vesper Stüble. Die AG Solidarische Bäckerei bietet jetzt zusammen mit meinen Kolleg*innen Sophie Löbbering und Christoph Spahn zwei Webinare zu… Community Supported Bakery – Webinare zu Solidarischer Bäckerei weiterlesen

#we-economy: Sophie und Christoph starten Webinar-Reihe für gemeinschaftsgetragene Gründungen

Christoph Spahn und Sophie Löbbering haben vor wenigen Tagen ihre neue Online-Webinarreihe für gemeinschaftsgetragene Gründungen nach dem Prinzip der Solidarischen Landwirtschaft gestartet (hier kannst du lesen, was das genau ist). Eine Vorstellung der beiden Organisationsberater*innen aus Köln und Münster hier auf dem Blog ist eigentlich längst überfällig – und ich verbinde sie auch direkt mit… #we-economy: Sophie und Christoph starten Webinar-Reihe für gemeinschaftsgetragene Gründungen weiterlesen

Crowdfunding für landwirtschaftliche Direktvermarktung – Gastartikel in Hof direkt

Für die Zeitschrift Hof direkt durfte ich in Ausgabe 2/2020 einen Artikel über Crowdfunding für landwirtschaftliche Direktvermarkter*innen schreiben. Neben Tipps zur Planung einer Kampagne enthält das Themenspecial auch drei Porträts der erfolgreichen Crowdfunding-Kampagnen vom Hofhuhn-Projekt, dem Milchschafhof Pimpinelle und dem Weingut Materne/Schmitt sowie einen Beitrag zu Recht und Steuern der Rechtsanwältin Eva Straube (die hier… Crowdfunding für landwirtschaftliche Direktvermarktung – Gastartikel in Hof direkt weiterlesen

Ernte teilen: Ein Dokumentarfilm über Solidarische Landwirtschaft

Philipp Petruch, Kevin Schaub und Linus Berberich drehen einen Dokumentarfilm über Solidarische Landwirtschaft. Für “Ernte teilen” sammeln sie derzeit Geld auf der Crowdfunding-Plattform Startnext, um die Kosten für die Produktion decken zu können. Knapp 8000€ wollen sie in einem ersten Schritt erreichen, knapp 14.000€ in einem zweiten. Auf ihrem Instagram-Account kannst du einen Blick hinter… Ernte teilen: Ein Dokumentarfilm über Solidarische Landwirtschaft weiterlesen

Solidarische Landwirtschaft als Genossenschaft: Ein neues Infoportal ist online!

Heute geht ein Projekt online, auf dessen Veröffentlichung ich schon eine Weile hinfiebere: Die Seite solawi-genossenschaften.net verbindet zwei Themen miteinander, die hier auf dem Blog immer wieder aufgegriffen werden: Die Solidarische Landwirtschaft und die Rechtsform der Genossenschaft. “Solidarische Landwirtschaft, genossenschaftlich organisiert” bedeutet, dass der landwirtschaftliche Betrieb nicht nur nach den Prinzipien der Solidarischen Landwirtschaft wirtschaftet,… Solidarische Landwirtschaft als Genossenschaft: Ein neues Infoportal ist online! weiterlesen

Das war das MakerCamp Genossenschaften. Oder: Eine Rechtsform macht noch keine Gemeinschaft.

Vergangene Woche war ich zwei volle Tage auf dem MakerCamp Genossenschaften in Wiesbaden – und hatte versprochen, hier auf dem Blog noch eine Zusammenfassung zu veröffentlichen. Daran mitgewirkt haben Simon Scholl (Kartoffelkombinat e.V.), Sophie Löbbering (Organisationsberaterin) und Matti Pannenbäcker (WirGarten e.V.), mit denen ich mich auf der Tagung getroffen habe. Wir haben beim MakerCamp zusammen… Das war das MakerCamp Genossenschaften. Oder: Eine Rechtsform macht noch keine Gemeinschaft. weiterlesen

“Gemüse ist Punk!”: Im Gespräch mit Linus Keutzer über Market Gardening und den Start der eigenen Gemüsegärtnerei

„Vom Garten leben“ – klingt nach Selbstversorgung. Aber auch nach einem funktionierenden Geschäftsmodell. Wahrscheinlich hätte sich Linus Keutzer keinen besseren Namen für sein Projekt ausdenken können, denn genau das beschreibt die Entwicklung, die sein Garten in den letzten Jahren genommen hat. Vom Selbstversorgerprojekt zur Gemüsegärtnerei, mit der er in seinem ersten Betriebsjahr 40 Haushalte mit… “Gemüse ist Punk!”: Im Gespräch mit Linus Keutzer über Market Gardening und den Start der eigenen Gemüsegärtnerei weiterlesen

Warum man ein Food-Startup als Genossenschaft gründen sollte. Im Gespräch mit Paavo von Havelmi***

Ein Pflanzendrink in der Flasche, ein Crowdfunding für die Produktion. Klingt erstmal nach einem typischen Food-Startup, wie es momentan viele gibt. Und nicht nach einem Projekt für diesen Blog. Doch weit gefehlt: Havelmi*** ist nicht nur angetreten, um bio, vegan, plastikfrei und regional in einem leckeren Produkt zu vereinen, sondern das Unternehmen wird eine Genossenschaft.… Warum man ein Food-Startup als Genossenschaft gründen sollte. Im Gespräch mit Paavo von Havelmi*** weiterlesen

SuperCoop – ein Supermarkt, der seinen Mitgliedern gehört

Stell dir vor, du könntest in einem Supermarkt einkaufen, dessen Besitzer*in du bist. Und dessen Kassierer*in. Und du könntest mitbestimmen, was es im Supermarkt zu kaufen gibt und was nicht. Klingt unrealistisch? Nicht ganz, denn SuperCoop Berlin macht sich gerade auf den Weg, genau das zu sein: Ein Supermarkt, der all seinen Mitgliedern gehört. Und… SuperCoop – ein Supermarkt, der seinen Mitgliedern gehört weiterlesen

Crowdfunding für giftfreie Schnittblumen – Wildling Blumen im Markgräflerland

Landwirtschaft produziert ja nicht nur Gemüse, Obst und tierische Produkte, sondern (neben einigen anderen Dingen) auch – Schnittblumen. Und das ist, wie ich finde, ein sehr schwieriges Thema, denn in Bioqualität bekommt man höchstens mal ein paar müde Tulpen im Bioladen. Die meisten der anderen Schnittblumen, die wir uns neben das Bett oder auf den… Crowdfunding für giftfreie Schnittblumen – Wildling Blumen im Markgräflerland weiterlesen